30 days Challenge #01 – Yoga

Heutzutage gibt es kein Thema mehr für das es nicht mindestens eine Challenge im Internet zu finden gibt. Challenges sind in und man gibt stolz mit ihnen in den sozialen Netzwerken an. Hallo hier, ich bin diejenige, die sich traut an dieser neuen, echt harten Sportchallenge teilzunehmen. Seht ihr?

Man mag davon halten, was man will, fest steht, dass einen bei so einer zeitlich begrenzten Challenge der eigene Ehrgeiz hilft den ganzen Kram durchzuziehen. Beim Kundalini-Yoga gibt es solche „Challenges“ schon ewig. Ein bestimmtes Mantra mit entsprechender Übung wird meist 40 Tage durchgezogen und man erreicht dann den versprochenen Zustand. Mehr Selbstbewusstsein zum Beispiel. Und da mir Yoga in vielerlei Hinsicht schon  immer mein Leben bereichert hat, ich es aber immer viel zu selten praktiziere, habe ich mir vorgenommen, dass meine erste Challenge ganz viel Yoga in meinen Alltag bringen soll.

30 Tage Yoga Challenge

Do Yoga every damn day – die Regeln

Ich werde 30 Tage lang, also ab jetzt den ganzen November, jeden Tag Yoga praktizieren. Es ist dabei egal, ob ich dies nur für zehn Minuten oder für eineinhalb Stunden tue. Hauptsache es geschieht bewusst und fokussiert. Ich werde versuchen mindestens einmal in der Woche zu einem Kurs bei einer Yogalehrerin zu gehen, für die meisten Einheiten werde ich aber auf Apps oder Youtube-Videos zurückgreifen müssen. Eine Liste mit Empfehlungen folgt natürlich im Fazit. Für Tipps und Anregungen bin ich immer dankbar. 😉

Meine drei Ziele dieser Challenge

1. Ich bin entspannter und lasse mich von stressigen Situationen nicht mehr so nerven
2. Meine Flexibilität wird verbessert und mein Rücken gestärkt
3. Meine Migräneattacken werden gemildert

Meine Belohnung

Ich hätte so gerne eine neue Yoga-Matte oder ein schönes Oberteil, irgendetwas neues tolles, was ich gerne zum Yoga ausführen möchte. Wenn ich diese 30 Tage also durchziehe, gönne ich mir ein neues Lieblingsstück.

Seid ihr auch gerade in einer Challenge oder habt vielleicht sogar Lust bei meiner mitzumachen? Ich freue mich über jeden, der mich begleiten möchte, lasst mir gerne einen Kommentar hier.

Alles Liebe,
eure Anni

0 Comments
Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *