Sonntags-Update #3

Mit Erschrecken musste ich gerade feststellen, dass ich dieses Jahr noch kein einziges Sonntags-Update veröffentlicht habe. Nun also mein drittes Update im dritten Monat des neuen Jahres. Passt doch auch. Der März ist ja eh ein Monat des Neuanfangs. Endlich kann man den Frühling erahnen und sich auf längere, wärmere Tage freuen. Ich liebe diese frühlingshafte Luft und das erste Vogelgezwitschere in den frühen Abendstunden. Da kann ich nur sagen, die Vorfreude ist groß!

sonntags-update-3-hamburg-alster

Auf Wiedersehen Winter

Dieses Wochenende war ein wirkliches Paradebeispiel eines Überganges zwischen Winter und Frühling bei mir. Ich war das erste Mal seit Ewigkeiten auf der Eislaufbahn in Planten un Blomen zum Schlittschuhlaufen. Mein Gott, warum habe ich das so lange nicht gemacht? Auch wenn ich am Anfang wieder wahnsinnigen Respekt vor dem Eis hatte, dieses freie Gefühl an der frischen Luft seine Bahnen zu ziehen ist einfach unvergleichbar. Es war mild, die Sonne hat ihr Bestes gegeben und es war eine gute Entscheidung kurz vor Saisonende nochmal in die Schlittschuhe zu steigen. Danke lieber Winter für solche Momente, ich freue mich schon die nächste Runde!

Hallo Frühling

An diesem Wochenende gab es auch mein erstes Eis. Rumtrüffel und Käsesahne, falls es jemanden interessiert. Ja, mir war nach experimentieren zu Mute, muss ja auch mal sein. Wir haben einen langen Spaziergang bei Sonnenuntergang an der Alster genossen, auf dem Wochenmarkt Blumen und Obst besorgt und zuhause im Warmen Raclette gegessen. Seelenfutter at it’s best. So können meine Samstage gerne öfter aussehen und ich freue mich nun noch viel mehr auf die ersten Abende, die man nur mit leichter Jacke bekleidet irgendwo draußen verbringen kann.

Mein neues Fotobuch

Ich liebe Fotos und das Blättern in Fotoalben. Vor allem Fotobücher haben es mir angetan und zumindest von meinen Reisen versuche ich regelmäßig Bücher zu erstellen. Man kann sie der Familie zeigen und auch nach Jahren noch in ihnen blättern und sich an den Erinnerungen erfreuen. Meistens braucht es bei mir leider ewig bis ich es mal schaffe mir die Zeit zu nehmen alle Bilder zu sichten, sortieren, bearbeiten und dann zusammenzustellen. Umso schöner, dass ich dieses Jahr einen guten Anreiz hatte, endlich mal die Bilder der letzten Urlaube auf Papier zu bringen.

sonntags-update-3-fotobuch sonntags-update-3-fotobuch

Ich durfte das Fotobuch von Saal Digital testen und ausführlich prüfen. Das nahm ich mir zum Anlass Kreta und Kopenhagen in einem Buch zu vereinen und ich war gespannt auf die Qualität des Buches. Saal Digital kannte ich schon für qualitativ hochwertige Ausdrucke zu Uni-Zeiten, daher war mein Anspruch nicht gerade klein. Außerdem hat mich auch schon die eine oder andere Gestaltungssoftware in den Wahnsinn getrieben und ich war eh auf der Suche nach einem guten Anbieter für meine Urlaubsbücher.

Mein Fazit: das Buch ist wirklich schön gedruckt und die Software ist schnell und kinderleicht. Ich hätte mir gerne noch intuitivere und abwechslungsreichere Vorlagen der „schlichten“ Variante gewünscht, aber so schnell habe ich wirklich noch kein Buch erstellt. Und apropos schnell: Sonntagabend habe ich meine Bestellung losgeschickt, Montagfrüh wurde sie bereits versandt und Mittwoch konnte ich das fertige Buch in Händen halten. Das hat mich wirklich umgehauen, danke dafür!

Pläne für die kommende Zeit

Wir waren dieses Jahr mal wieder früh dran mit der Urlaubsplanung und ich freue mich schon so so sehr auf unsere Reisen! Im Mai geht es endlich zum ersten Mal in meinem Leben nach Italien. Es ist eine kleine Rundreise geplant, so viel sei verraten und ich bin so gespannt auf die vielen, schönen Orte! Es wird groß und natürlich werde ich davon berichten. Und als wäre das nicht schon fantastisch genug, geht es für uns im Oktober nach Lissabon. Ein weiteres erstes Mal. Und wir „trauen“ uns hier und haben ein unheimlich schönes Apartment bei Airbnb gebucht. Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich gedanklich schon die Tage zähle. Fernweh hoch zehn!

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche.

Alles Liebe,
eure Anni

2 Comments
Swantje
14. März 2017 um 9:01
Huhu Anni!

Kleiner Fotobuch Tip: ich mache meine immer bei Photographerbook, die kannst du in inDesign machen, dann nervt keine Software ;)
    Anni
    14. März 2017 um 9:22
    Hey, danke für den Tipp! Sowas ist natürlich noch schöner! :) Das teste ich das nächste Mal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *